Filme der Woche
MacbethMacbeth
Dramas
Schottland um das Jahr 1.000. Die Feldherren Macbeth und Banquo treffen nach einer siegreichen Schlacht auf drei Hexen, die Macbeth als künftigen schottischen König begrüßen. Banquo weissagen sie, er werde der Vater von Königen sein. Diese Prophezeiungen lassen Macbeth und seiner ehrgeizigen Frau keine Ruhe. So stachelt Lady Macbeth ihren Mann an, König Duncan im Schlaf zu erstechen. Nach der grausamen Tat beschmiert Lady Macbeth die Schwerter der schlafenden Wachen mit Blut, um den Verdacht auf sie zu lenken. Während Duncans Söhne nach England fliehen, wird Macbeth wie geplant zum König gekrönt. Doch sein Gewissen beginnt sich zu regen, schließlich war der Königsmord nicht der letzte: Auch seinen ehemaligen Freund Banquo lässt er töten. Doch ihn wird er nicht mehr los: Bei einem Festmahl sieht er Banquo blutüberströmt seinen Platz besetzen. Noch einmal geht Macbeth daraufhin zu den Hexen. Sie warnen ihn vor dem Adligen Macduff und verheißen ihm Ruhm und Erfolg, bis zu dem Tag an dem der Wald von Birnam gegen ihn vorrücken werde. Lady Macbeth leidet ebenfalls unter den begangenen Verbrechen: Sie wandelt nachts durch die Räume der Burg und versucht, das imaginäre Blut von ihren Händen zu wischen. Als sie sich schließlich in den Tod stürzt, sieht sich Macbeth allein einem Heer von Feinden gegenüber. Denn Macduff, dessen Familie von Macbeths Männern brutal ermordet wurde, und Malcolm, der ältere Sohn des ermordeten Königs Duncan, führen beim Wald von Birnam englische und schottische Soldaten gegen Macbeths Burg. Zur Tarnung tragen sie Äste und Zweige vor sich her. So erfüllt sich die Vorhersagung der Hexen. Verzweifelt ruft Macbeth seine Leute zu den Waffen. Doch die verlassen das sinkende Schiff.
 
schauen

MacbethMacbeth
Dramas
Schottland um das Jahr 1.000. Die Feldherren Macbeth und Banquo treffen nach einer siegreichen Schlacht auf drei Hexen, die Macbeth als künftigen schottischen König begrüßen. Banquo weissagen sie, er werde der Vater von Königen sein. Diese Prophezeiungen lassen Macbeth und seiner ehrgeizigen Frau keine Ruhe. So stachelt Lady Macbeth ihren Mann an, König Duncan im Schlaf zu erstechen. Nach der grausamen Tat beschmiert Lady Macbeth die Schwerter der schlafenden Wachen mit Blut, um den Verdacht auf sie zu lenken. Während Duncans Söhne nach England fliehen, wird Macbeth wie geplant zum König gekrönt. Doch sein Gewissen beginnt sich zu regen, schließlich war der Königsmord nicht der letzte: Auch seinen ehemaligen Freund Banquo lässt er töten. Doch ihn wird er nicht mehr los: Bei einem Festmahl sieht er Banquo blutüberströmt seinen Platz besetzen. Noch einmal geht Macbeth daraufhin zu den Hexen. Sie warnen ihn vor dem Adligen Macduff und verheißen ihm Ruhm und Erfolg, bis zu dem Tag an dem der Wald von Birnam gegen ihn vorrücken werde. Lady Macbeth leidet ebenfalls unter den begangenen Verbrechen: Sie wandelt nachts durch die Räume der Burg und versucht, das imaginäre Blut von ihren Händen zu wischen. Als sie sich schließlich in den Tod stürzt, sieht sich Macbeth allein einem Heer von Feinden gegenüber. Denn Macduff, dessen Familie von Macbeths Männern brutal ermordet wurde, und Malcolm, der ältere Sohn des ermordeten Königs Duncan, führen beim Wald von Birnam englische und schottische Soldaten gegen Macbeths Burg. Zur Tarnung tragen sie Äste und Zweige vor sich her. So erfüllt sich die Vorhersagung der Hexen. Verzweifelt ruft Macbeth seine Leute zu den Waffen. Doch die verlassen das sinkende Schiff.
 
schauen

Komödien

Fantasy

Science-Fiction

Thriller

Horrorfilme

Western

----------
 
fermer le menu
You are in offline mode !